Sonntag, 15. Februar 2015

zwischenprojekt

Ich weiss nicht wieso, aber es passiert einfach immer wieder: ich fange ständig neue Projekte an, wenn's beim aktuellen grad einmal hakt oder ich mich vor grösseren Projekte fürchte. 
Aus diesem Grund liegen hier auch recht viele unfertige Dinge herum, die auf Vollendung warten. Hm. 

Letzte Woche habe ich Garn für mein Frühlingsprojekt gekauft und brauchte noch die passenden Nadeln - ich bin jetzt also wieder ein Stück reicher ausgestattet. Auf unerklärliche Weise landeten noch etliche andere Dinge in der Tüte...

So auch dieses Garn von Lana Grossa - Opera. 


Absolute Lieblingsfarben! Und seit dem ich mein Leben mit drei Männern teile, darf es auch ruhig ab und an mal glitzern. Ha. Eine kleine Mütze von Filati soll es werden. So klein das Projekt, das fällt doch gar nicht weiter auf oder? 

Ich muss ja immer wieder lachen, wie viel man an so einer kleinen Sache falsch verstehen kann. Beim stricken entstand langsam aber sicher ein Schlauch, ähnlich einer Beani. Wie man unschwer erkennen kann, ist dies aber eine recht Kopfform gehaltene Mütze. Also hab ich mir eine kleine Hilfszeichnung gemacht und mit dieser dann erkannt, dass die cm-Angaben nicht addiert werden, sondern im Ganzen zu verstehen sind. Fand ich irgendwie irritierend.


Blieb nur ribbeln. Mein persönlicher Strickalbtraum. Ist aber früher oder später wohl nicht zu vermeiden. Und yeah, ich habe alle Maschen wieder auffangen können, zwar verdreht, aber nach ein bischen sortieren wieder gerichtet UND vollzählig. Ich bin ja schon ein klitzekleines bischen stolz auf mich.




Und ich habe gelernt, wie man den Faden oben zusammenzieht und vernäht. Toll 'ne? Ja, ich fange echt an der Basis an.


ABER, jetzt habe ich wohl die schönste winterliche-Glitzer-Frühlingsfarben-Mütze, die ich mir vorstellen kann. Uh, jetzt passiert es schon wieder: jetzt brauche ich zu dieser mich zukünftig zierenden Kopfbedeckung einen Rock, in genau diesen Farben, etwas leichtes. Batist vielleicht? In mehreren flatternden Schichten. Blockstreifen. Oder vielleicht ein so schöner Tüllrock wie bei Frau Grüneblume? Ich geh mal nach dem Copyright fragen.




Winterliche-Glitzer-Frühlingsfarben-Mützen kann ich mir auch gut im Sommer an nordisch windigen Stränden vorstellen.
Euch noch einen schönen Sonntag.

Kommentare:

  1. Ein schönes Zwischenprojekt und glitzernde Mützen sind ja auch wichtig. Deine Überlegungen zum passenden Rock beruhigen mich gerade, da fühle ich mich nicht so allein. ich denke gerade darüber nach, dass zu neuesten Ringeljacke ein roter Rock sehr schick aussehen würde. Ein Tüllrock in genau diesen Farben wäre übrigens traumhaft.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Wenn Du Deine schon im Ausschnitt zu sehende traumhaft schöne Ringeljacke meinst, dann passt ein roter Rock mit Sicherheit sehr gut! Ja, bitte mach doch einen. Vor meinem inneren Auge würde sogar ein roter aus Tüll an Dir passen, wenn denn das Dein Ding wäre.
      Lieben Gruss heike

      Löschen