Mittwoch, 12. November 2014

mmm *13 - eine Weste

So, schnell einen Post beim wundervollsten MMM verlinken, auf dem uns heute die herzallerliebste Nastjusha als Gastbloggerin begrüsst! Ohh, da freu ich mich auf heute Abend - wenn noch Zeit bleibt - zum schmökern!

Hier bei mir eine Weste zum Ersatz für meine noch nicht genähte Dirndl-Weste.

Vielen Dank für die tollen Lösungsvorschläge, wie man die Posamentenverschlüsse aufgenähen könnte. Ich hab mich total gefreut. Da hab ich mir nämlich ganz schön einen abgekrepelt.
Jetzt sind sie aber dran. Alle ganz unterschiedlich, aber: ich mag jeden einzelnen! Bewerkstelligt habe ich dies nun tatsächlich mit Textilkleber. Ich habe mir die nötige Länge abgenommen, die Enden mit Textilkleber verklebt und dann die Schlingen aufgesteckt, wobei der Stoss unter einer Schlinge verschwindet und dann per Hand möglichst unsichtbar (ähäm) vernäht.  

Diese Weste, Mod.130 aus der B*rda 09/2009, widme ich der lieben Frau Nahtzugabe, die mir die Zeitschrift dazu geborgt hat - schon ganz lang... räusper.

Ich habe ein wenig Weite über die Seitennähte herausgenommen, auch an der Schulter ein wenig verkürzt. Jetzt sitzt sie glaube ich ganz gut. Viel dazu gelernt: Futter vernähen, durch die Schulternähte und so, was eine Hohltresse ist (oder auch Soutache) und eben wie man (zugegebenermaßen recht einfach gemusterte) Posamentenverschlüsse selber verlegt, wenn sie nicht in gewünschter Länge erhältlich sind.

Meinen Rock kennt ihr bereits.


 




Das geht sicher noch als Herbstgarderobe durch. Stoff für einen Winterrock habe ich bereits gewaschen und gebügelt hier liegen. Und bei Euch?

Kommentare:

  1. Die Weste ist wunderschön.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  2. Toll, richtige Handwerkskunst.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Du hast es geschaaaafft!! Meinen allerherzlichsten Glückwunsch! Und was für ein hübsches Westchen... hach. Es steht dir so gut! Und ich glaube, du kannst es unglaublich vielseitig kombinieren. Sowas habe ich wirklich noch nie gesehen. Kannste stolz sein.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Ein fertiges Stück zu haben, ist eine Wohltat. Ich komme zu nix...

      Löschen
  4. Ganz ganz toll, wirklich super gelungen. Würde mir auch sehr gefallen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nüscht wie ran - is aber 'ne Frickelei ;)

      Löschen
  5. Die Weste sieht toll aus. So eine steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das Schnittmuster nur empfehlen, wenn Du die Ausgabe hast. Müssen ja nicht unbedingt so aufwendige Verschlüsse dran. Bezogene Knöpfe wären mit Sicherheit auch schön.
      Gruss h

      Löschen
  6. Das sieht sehr schön aus, auch die Kombination mit dem Rock gefällt mir sehr gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte sie auch schon zu einer Hose an. Sieht auch gut aus. Aber da bei meinen Röcken die Taille definitiv höher sitzt, als bei meinen Hosen, passt sich die Weste in der Tat sehr elegant an.
      Lieben Gruss h

      Löschen
  7. Sooooo toll geworden! Ich verneige mich ob deiner Geduld mit dieser Frickelei! Es hat sich so sehr gelohnt. Das Futter ist aber auch der Knaller.. Sehr, sehr schöne Weste und schicke Kombi mit dem Rock. Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  8. Das scheint äußerst kompliziert gewesen zu sein, aber das Ergebnis spricht für sich-sehr, sehr schöne Weste.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen