Sonntag, 14. Dezember 2014

wksa - teil 5

Schon der 5. Teil!! Und der 3. Advent! Bei mir scheinen ganze Zeitabschnitte verschluckt zu werden - anders kann ich mir das nicht erklären!

Oah, jetzt aber schnell! / Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

Darum geht es beim heutigen Treffen mit der lieben Dodo auf dem mmm.

Bei mir läuft alles verdreht... Mein Favoriten-Weihnachtskleid wird es wohl bis Weihnachten erst einmal nicht geben :( - ja, ich weiss... Ich hätte es auch gern gehabt! Ich habe zu lange gezögert, da ich mir nicht sicher war, ob es der richtige Stoff zum richtigen Schnitt ist. Irgendwie mochte ich den schönen, ziemlich dünnen Stoff nicht anschneiden. Ich muss wohl noch ein wenig drüber nachdenken.

Plan B ist zumindest im Oberteil zugeschnitten und der Stoff für den Rock bei mir zu Haus (spätestens hier sieht man wohl ganz deutlich eine gewisse Verzögerung.haha.). Der Stoff für die Bluse ist ziemlich flutschig, ich bin gespannt, wie der sich vernähen lässt. Zu beiden Schnitten habe ich die Schnittmusterbögen ausgeborgt, aber keine Anleitung... Den Schnitt für die Bluse konnte ich irgendwann dann auch ausfindig machen unter den vielen Schnittmustermodellen. Beim Rock - obwohl dies ja ein ziemlich grosser Schnitt sein dürfte, mit erkennbaren Falten - lege ich mir die Karten! Ich kann ihn nicht finden. Blind. aha. Das muss ich erst mal verwinden. Vielleicht hat ja jemand die Ausgabe 02/2013 Modell 133 Faltenrock und kann mir wenigstens den Schnittbogen und die Farbe verraten? 


auf Schnittmuster wartender schwarzer Stoff mit schönem Webmuster
Aber schlau, ich hab ja noch einen Plan y, auf den ich ausweichen kann: meinen Rettungsanker - Jupe Anemone von deer & doe. Hierfür hatte ich noch 83 cm vom nachgekauften Mantelstoff übrig (der im Übrigen auch noch nicht fertig ist, da die Posamentenverschlüsse momentan nicht mehr erhältlich sind!) und war in entzückender !!! Begleitung (vielen Dank für das schöne Treffen!) auf dem Markt, um noch einen Meter dazu zu kaufen, denn die Anleitung verrät: Stoffverbrauch 1.60m. Nur leider gab es diesen Stoff nicht mehr - jemand hat kurz zuvor den ganzen Ballen aufgekauft. Uahhh.

Die Verzweiflung wächst nachweisbar schneller als Stoff. Aber Not macht bekanntlich erfinderisch - oder zumindest experimentierfreudig. Ich habe die Schnitteile gegenläufig auf den Stoff gelegt - weiss, macht man nicht. Aber ich wollte den Rock so so doll! Und was soll ich sagen: es hat gereicht!!! 


Vorderteil im Stoffbruch, die drei anderen Teile doppelt
Und so habe ich mich gestern in einer Hauruckaktion daran begeben bis spät in die Nacht, den Rock zu nähen. Jepee. So, nun hab ich wenigstens 'nen Rock an unterm Weihnachtsbaum. 
Und tatsächlich, um auf's heutige Thema zu kommen: den Saum des Oberstoffes und das Futter am Reissverschluss muss ich noch per Hand annähen. Die Knöpfe sind bezogen (ich lieeebe das!), müssen aber auch noch ran. Den Futtersaum habe ich mit einem Zierstich abgesteppt. das habe ich bei Pepita und ihrem wahnwitzig schönen Stoffwechselkleid gesehen, angeschmachtet und abgekupfert.




Die Farben werden wohl nie exakt rüber kommen. Der Oberstoff ist Blau-Grau meliert und das Futter hat ein Ozeangrün.
Den Reissverschluss musste ich natürlich zwei Mal einnähen...




Ansonsten hat der Schnitt sehr gut gepasst, nach den Massangaben. Ich habe ein wenig in der Länge zugefügt und eine Bahn im Futterrock vertauscht, aber ansonsten hat alles gut geklappt. Ich hoffe, der Rock dreht sich nicht ohne mich, da innen alles Flutschistoff ist. Taschen hat er auch leider keine - die werde ich extrem vermissen - aber bei dem körpernahen Schnitt hab ich mich nicht  getraut, beim ersten Versuch welche einzufügen. Das Risiko, auch Plan y zu versemmeln, war mir einfach zu hoch. z gibt's nämlich nicht für die verbleibende Zeit.

Bei Euch klappt es mit Sicherheit tadellos und fällt vielleicht auch ein wenig fulminanter aus, als bei mir. Dennoch: ich bin mit meinem schlichten Röckchen ganz glücklich und vermute, dies wird nicht meine letzte Version gewesen sein ;)

Und ausserdem: er passt wie angegossen zu meinem Mäntelchen.hihi. Und das wird, wenn der denn mal fertig werden sollte, mit Sicherheit sehr elegant aussehen. Und ein farblich passendes Tüdelü hab ich auch - nämlich das vom letzten Jahr, welches im Sommer dann fertig geworden ist...



Ich hoffe, bis zum nächsten treffen ist für mich nähtechnisch noch was drin... Wir sehen uns sicher.

21.12.2013 WKSA Finale 
*****Es ist so schön geworden!*

PS - vielleicht entscheidet sich ja auch noch die ein oder andere zum Spenden, dann können wir uns auch getrost etwas erzählen lassen. 

Kommentare:

  1. Weisst Du was ? Ich freu mich sooo sehr, dass Du den Rock noch aus Deinem Rest herausgeschnitten bekommen hast! Das tat mir so leid, dass Du den Stoff nicht nachbekommen konntest. Ich hab aus Gründen der Stoffnot auch schon viel "krimineller" zugeschnitten, alles nicht so, wie man das macht. Und bei allen Projekten hat das super hingehauen ;) Und ich bin sehr sicher,dass dieser Schnitt Dich wunderbar kleiden wird. Mit den Taschen wär ich im übrigen genau wie Du vorsichtig gewesen. Dann lieber Verzicht. Wegen des Karostoffes sag ich Bescheid, sobald meine Freundin sich entschieden hat. Danke zurück für den schönen Freitagstreff!
    Ganz liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, liebe Dodo, mir hat das so gefallen am Freitag und das ganze Wochenende schmachte ich 'unseren' schönen Karostoff an, immer mit dem Wunsch, etwas ganz besonderes daraus zu machen. Der Schnitt wäre also perfekt für weniger Stoff, aber mit Karo?? Ich glaub, da muss ich noch einwe nig Karo-sicherer werden. haha.
      Auch liebe Grüsse an Dich!

      Löschen
  2. Der steht Dir bestimmt fantastisch. Bin schon auf Bilder mit Rock mit Knöpfen gespannt, da war ich ja ein wenig feige.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich liebe bezogene Knöpfe - und die Anordnung auch. Obwohl sie ja offensichtlich nur deko sind.
      Lieben Gruss

      Löschen
  3. Rock 133 ist der rote Schnitt auf Bogen D, Schnittteile 21 - 23 in Größe 36-44.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich hab ihn - ich hab ihn! Ich ahnte schon, dass es einer zum Verlängern sein würde - dennoch: tausend Mal vorbeigeschaut...
      Vielen Dank Dir, dann wird es eventuell doch noch etwas?
      Viele Grüsse

      Löschen
  4. Das Tüdelü ist schon mal sehr schick und Rock und Mantel passend, das ist doch so etwas von Dame von Welt. Ich hoffe du bekommst bald die passenden Verschlüsse.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich Dir verraten, dass ich Dame von Welt ganz wunderschöne Petrol farbene Handschuhe dazu hätt? ;)
      Liebste Grüsse

      Löschen
  5. Genau, Dame von Welt, das trifft´s! Ich musste so grinsen beim Lesen des inneren Kampfes, den du in der letzten Zeit ausgefochten haben musst... :-) Aber wie schön ist der Rock! Sag, aus den knapp 90cm hast du den herausbekommen? Dann aber in Gr. 34, nehme ich an. Ich suche nämlich auch noch einen ausgestellten Rockschnitt, den ich aus meinem Weihnachtskleid-Reststück nähen kann. Und wie du deinen Pfauenschmuck gemacht hast, musst du mir auch noch verraten. Könnte für den Theaterball auch sowas gebrauchen! Oh, ich freue mich auf den Rock an dir! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naaain - doch nicht soo klein. Aber ich gebe zu 36. Und halt verdreht angeordnet. Also wenn der Stoff kein Strich oder Muster hat, dann geht's. Ich war selbst ganz baff.
      Ich schicke Dir Fotos von den Federn. Dir müssten sie außerordentlich gut stehen. Mir sind sie fast ein wenig gross - mag aber die Federn nicht beschneiden...
      Ganz lieben Gruss

      Löschen