Sonntag, 30. Dezember 2018

Nachtrag WKSA 2018

Am vorletzten Tag des Jahres habe ich mir mein Weihnachtskleid noch mal vorgeknöpft - im wahrsten Sinne des Wortes.

Folgendes stand zur Auswahl:

- Schlaufen aus Garn => rutschen die über die Knöpfe zurück, weil sie nicht elastisch sind?

- Häkchen-Verschlüsse => hier müsste ich sie eventuell leicht zu kneifen, weil sie ja nur auf Spannung funktionieren (der berechtigte Hinweis kam von Doro - danke Dir!)

- dickeres Gummi => das würde mein erster Versuch werden

- ganz dickes Gummi => war schon beim umlegen viiiiel zu dick...

- Mieder-Verschlussband mit Häkchen => war viel zu steif und wohin mit der Breite - ich brauche den Verschluss ja exakt auf der hinteren Mitte...






Also: ich habe die Gummiband-Belegnaht geöffnet (welch ein Graus - ich mag das echt gar nicht !!! so ein Gefummel!); 5 mm oben nach unten auslaufend weg genommen, neu genäht, an den Stellen, wo die Gummischlaufe sitzen soll die Naht mit zwei STichen geöffnet, die neuen Gummischlaufen blind nach Gefühl rein geschoben (Fummel Fummel Fummel....Grrrr), drüber genäht (diesmal hat die Steppnaht wenigstens gefasst-yeah), hinten verknotet, gebügelt und: grosser Test mit dem Mann: ES FUNKTIONIERT!





Linke Seite habe ich nicht noch mal die Knöpfe abgetrennt und die Naht geöffnet, um hier die 5 mm weg zu nehmen. Ich glaub, das geht jetzt auch so ;D

Euch allen ein gesundes Neues Jahr mit vielen Träumen, Wünschen und den tollsten Nähprojekten!




Kommentare: