Freitag, 10. Januar 2014

Juchuu - der Weihnachtsmann war da!

Ich habe bereits beim Öffnen unseres Briefkastens den Namen Eva Dress auf dem grossen, unscheinbar braunem Umschlag gesehen, was mein Herz mit sofortiger Wirkung zum Hüpfen brachte. 
Mein Liebster erwähnte schon zu Weihnachten etwas von wegen verspätetem Geschenk trotz rechtzeitiger Bestellung und so... aber das?! Aaach, wie schön...

Tatsächlich prangte ein kleiner knallgrüner Aufkleber auf eben diesem Umschlag - mit aller Wahrscheinlichkeit liess er auch bei der Zollbehörde in Hamburg die Herzen hüpfen. Nun, so leid es mit tut, dieser besonders schöne 'Weihnachtsmann' war eben für mich bestimmt!



Tja, und wie das so ist, habe ich dafür natürlich keinen passenden Stoff im Lager. Weder für die traumhafte Bluse, bei der ich mich schon auf die langen Manschetten (vielleicht aus Jersey - zum Anschoppen?) und die vielen zauberhaften Knöpfchen freue, noch für das wunderschöne Kleid, welches ja förmlich nach Weihnachtskleid 2014 zu rufen scheint. Ich kann es mir jedoch auch in einer farblich frisch, geblümten Sommervariante vorstellen. Geblümt. Wobei wir schon beim nächsten Thema gelandet sind.

Blumen und Muster habe ich bisher eigentlich nur bei Anderen angeschmachtet - bis auf, wir wissen es, zarte Streifen auf burgunderfarbenem Grund. Und wie ich so - mit dem wundervollen Weihnachtsgeschenk meiner lieben Schwester - durch das Ideenland des Kaufhaus des W*stens streife, fällt mir folgender wildgemusterter, nicht ganz so teurer Stoff ins Auge und ruft: ach, nimm mich doch mit.


Nein. sage ich, drehe ab und rede mir gut zu: Dit is doch nüscht für Dich. Doch! rief er zurück, quer durch den Laden. Ich könnte einen ganz schlichten Schnitt vertragen. Vielleicht einen Hemdblusenkleidschnitt oder etwas ähnliches, jedenfalls schmales. Mit Deinen schwarzen Stiefeln und einer wunderschönes schwarzen, selbst gestrickten (hahahaha - lacht da die blutige Strickanfängerin in mir) Jacke. Tja, da isser nun. Und warten bereits gewaschen auf seinen Schnitt.

Ihr seht: zwei Schnitte ohne Stoff, ein Stoff noch ohne Schnitt, wilde Muster, ersehnte Blümchen und irgendwelchen wirren Strickträume, so geht es hier im neuen Jahr hoffentlich munter weiter.

Ich bin schon gespannt, was ihr so ausheckt.

Kommentare:

  1. Ach, da reihe ich mir ein bei wirren Träumen und so allerhand. Eine Jacke ohne Wolle, Wolle ohne Plan, Stoffe ohne Ende, aber nie scheint einer zu dem Modell zu passen, in das ich mich hier und da spontan verliebe ;)

    Ich freue mich zu sehen was aus Deinen Geschenken und dem schreienden Stoff wird!

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie bist Du , Dein Blog und Dein superschönes Kostüm mir in der Vorweihnachtszeit völlig entgangen :( Nun hab ich heut hier etwas ausführlicher bei Dir geschaut .Gefällt mir alles sehr gut ! Die 2 Weihnachtsmannschnitte sind superschön - da bin ich gespannt , was Du draus machst ( Maybach Ufer Markt für viele Meter Stoff für das tolle Kleid ? ) . Und an dem wilden Muster hätt ich auch nicht vorbeigehen können ! Bin gespannt auf den nächsten Post von Dir .
    Lg Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Dodo! Es wird bei mir wohl etwas langsamer von statten gehen, werde meine Resultate aber dann vorstellen. Ich freue mich sehr, wenn Du wieder vorbei schaust.
      Lieben Gruss Heike

      Löschen
  3. Das mit dem Stricken wird ja jetzt bald mit vereinter Hilfe angegangen, oder?
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich werde heute Abend mal ganz beiläufig einen internen Antrag auf ein Stricktreff stellen und mir dann den Routenplaner vornehmen. ;-) Mal sehen, ob ich dann meinen kleinen Pollunder fertig bekomme. Ich fand es sehr sehr nett mit Euch heute!
      Lieben Gruss Heike

      Löschen