Sonntag, 25. November 2018

WKSA 2018 - Inspiration und Rückblick



Auch dieses Jahr ein gemeinsames Weihnachtskleid Nähen - wie schön!!!

Ein wenig wehmütig habe ich gelesen, dass ihr, liebes mmm-Team, nun den Staffelstab weiter gebt. Ohne Euch hätte ich mit Sicherheit nicht so viele selbst genähte Kleidungsstücke im Schrank! Ohne Euch würde ich auch sicher nicht so viele gleichgesinnte tolle Frauen gelesen und einige von ihnen kennen gelernt haben mit all ihren interessanten Gedanken, Fertigkeiten und bewundernswerten Ergebnissen! Dankeschön hierfür! Und sehr erfreulich und spannend, dass es ein neues Team geben wird!

Beim Weihnachtskleid Nähen habe ich mit dem Bloggen begonnen. Dabei sind einige ganz hübsche, Stücke sehr unterschiedlicher Art in meinen Kleiderschrank eingezogen. Unter anderem meine aufwendige Fischebluse vom letzten Jahr.
Deshalb für mich fast obligatorisch auch dieses Jahr wieder dabei zu sein. 

Sonntag, 25.11.2018 -  Inspiration und Rückblick
Ich weiß schon, was ich nähen möchte
Ich habe so viele Ideen und kann mich nicht entscheiden.
Ich weiß genau welcher Schnitt, aber keine Ahnung was für ein Stoff passt.
Stoff ist da, aber welchen Schnitt solch ich nur nehmen?

Seit längerem liebäugle ich mit einem Kleid (Nähtrends 7/2016 - Modell 3)- schlicht und trotzdem raffiniert. Und um nicht zu viel kostbare Zeit verstreichen zu lassen, werde ich mich an diesem einfach probieren und alle anderen Wunschkandidaten ignorieren ;)


Der Schnitt wäre also klar. Was ist mit dem Stoff? Auch hier habe ich konkrete Vorstellungen: es soll ein wunderschönes volles dunkles Nachtblau werden, und weich, bzw. weich fallend soll er Bitteschön sein.
Ich hätte hier einen Viskosestoff im Lager - wär doch perfekt oder? Aber! In der Anleitung steht, es wäre für den Schnitt ein Jersey zu verwenden. Und den zufällig habe ich in meiner Wunschfarbe natürlich nicht vorrätig.

Zudem ist mir noch nicht ganz klar, was für eine Art Jersey das sein soll. Ja, Jersey ist weich fallend und dehnbar, gute Eigenschaften für das Oberteil und den engen Rockteil. 
Abr was ist mit der Po Zone? Zeichnet sich da alles ab, wenn zu dünn? Und, flutsch er über die Strumpfhose oder bin ich dann nur am zappeln und richten? Denn Unterrock geht wohl kaum bei dem Schlitz (über den muss ich ohnehin noch einmal nachdenken...! Will ich den wirklich?)

Hmm, da muss ich wohl notgedrungen noch mal auf die Suche nach geeignetem Stoff gehen.

Mal sehen, ob mich Eure Inspirationen auf dem wunderbaren mmm doch noch einmal komplett anders denken lassen!






Kommentare:

  1. An die Fischbluse vom letzten Jahr kann ich mich noch sehr gut erinnern, die ist wirklich einmalig schön! Deine Wahl für diesjährigen Schnitt finde ich sehr spannend. Mir stellen sich da einige Fragen: was sieht Frau unter dem Kleid an, bei dem Rückenverschluss? Wie bekommt man allein den Verschluss zu? So ein offenes Kleid aus vergleichsweise schwerem Jersey - wird das nicht überall zuppeln und runterhängen? Vielleicht fehlt mir die richtige Phantasie.... ich drücke Dir jedenfalls fest die Daumen! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein tolles Kleid und es würde sehr schick an dir aussehen. Dünner Jersey geht gar nicht, der klebt auf jeden Fall an der Strumpfhose und zeichnet alles ab. Schwerer Jersey ist nicht leicht zu bekommen, schön wäre ja ein Jaquard mit viel Elastan oder Romanit ohne Poly. Ganz super wäre ja ein dickerer Jersey für denRoch und ein dünnerer für das Oberteil. Ich höre jetzt mal auf und wünsche maximalen Erfolg bei der Stoffsuche.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist echt ein heisser Feger! Volles dunkles Nachtblau klingt auch super. Nur beim Stoff muss ich jetzt auch ganz "kleine Brötchen backen" - da bin ich echt ratlos. Punta di Roma, French Terry, Romanit? Alles etwas festere Schwestern vom Jersey( keine Gefahr unerwünschte Körperspezialitäten abzumalen, aber ev. etwas schwer)
    Wünsche auf alle Fälle Gutes Gelingen!
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid hatte ich letztes Jahr auch im Visier, als ich unbedingt etwas mit tiefem Rückenausschnitt nähen wollte. Blau wird bestimmt interessant - war meins auch. Ich schließe mich Dodo an und würde zu einem Romanit tendieren. LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid kann ich mir sehr gut an dir vorstellen. Ich hätte spontan auch an Romanit gedacht. LG Carola

    AntwortenLöschen
  6. Der Schnitt ist sehr raffiniert und vor allem die geschoppte Optik beim Oberteil finde ich toll. Das wüdre ja nach einem dünneren Jersey verlangen. Vielleicht ist die Idee von Sylvia die Lösung: oben dünnen Jersey und für den Rock Romanit oder Jacquard-Jersey. Ich bin sehr gespannt.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein toller Schnitt. Das glaub ich sofort dass du den nähen möchtest. Aber ein paar offene Fragen sind da aber ja tatsächlich noch zu klären.
    Ich freu mich sehr auf deine Umsetzung.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Da ich kein Romanitfan bin hätte ich daran nicht gleich gedacht. Eher an was gestricktes. Schön fallender Stickstoff, nicht zu dünn.
    Super Kleid.
    Lieber Gruß Elke

    AntwortenLöschen
  9. Oh ist das ein schönes Kleid, schlicht und mit dem gewissen Etwas, das wird dir bestimmt gut stehen. Und blau geht sowieso immer...viel Glück bei der Stoffsuche!

    AntwortenLöschen