Mittwoch, 22. Oktober 2014

mmm* 12 - rockfalten

Heute so: 

verpackt.





und unverpackt (ein bischen aufgehellt, damit man was erkennen kann).



















Nach einem Burda-Schnitt hier schon mal beschrieben war dies mein 'Proberock'. Ich bin in den Schnitt verliebt, habe ihn in meiner Tracht verwurstet und werde ihn ganz sicher noch mal nähen (konkrete Pläne lagern in meinem Kopf - das passende Stöffchen bei Hü*co).

Der Stoff ist ein Rest von Karst*dt, es ist ein sehr dünner Wollstoff. Ich mag ihn, denn er ist leicht und trotzdem wärmend. Allerdings knittert er... 

Ach, den Bund habe ich von einem anderen Rock genommen, der Vorgesehene war mir zu schmal.

In diesem Röckchen Blätter fegen geht im Übrigen ganz formidable.

Was die anderen so anhaben heute? Werde ich in Ruhe begutachten. Julias Outfit, haut mich schon mal total vom Hocker!!

Kommentare:

  1. Ja, der Rock ist toll. Ich verstehe deine Liebe gut.
    Schöne Woche Mema

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock ist toll, insbesondere in der Kombination mit dem Karohemd. Wunderschön!
    Beste Grüße, Fr. Kirsche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Der Rock hat mich ein wenig mit dem Thema Blusen versöhnt. Durch den hohen Bund sieht das Hemd optisch ganz gut aus, denke ich.
      Lieben Gruss h

      Löschen
  3. Dieser Rock passt ganz wunderabr zu dir! Das ist dann aber sehr elegantes Blätter fegen, sehr schön. Danke für deinen lieben Kommentar zu meinem Stoff beim Stoffwechsel. Es war gut etwas Zeit zu haben, es kommen mir immer mehr Ideen und wir freunden uns immer mehr an. Ich bin eh nicht so für Liebe auf den ersten Blick ;-)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Verpackt und unverpackt , beides unverwechselbar und sehr schön.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen