Montag, 21. Dezember 2020

Weihnachtskleid Sew Along 2020 - Finale

Finale. - Es war pünktlich fertig, das Weihnachtskleid 2020. Gemütlich wurde es noch am gestrigen Nachmittag nach einem schönen Winterspaziergang auf der Couch gesäumt. Vergeblich habe ich jedoch auf die Zofe gewartet, die mir beim Aufstehen von der Couch und beim Ankleiden meines Downton Abbey Kleides behilflich sein würde....

Da keiner kam, habe ich mich schliesslich heute selbst angekleidet, um mich noch mit beim Finale auf dem MeMadeMittwoch einzureihen.

Ja, es weihnachtet sehr bei dem Anblick. Der Mann steht schon mal nicht auf rosa Samt. Man muss ja auch nicht immer alles mögen. Ich mag es schon, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob es wirklich alltagstauglich ist - die Länge zusammen mit der Rockform ist einfach irgendwie doch sehr festlich... kürzer sah jedoch proportional nicht ganz stimmig aus zu der Länge des leger fallenden Oberteils.

Der Reisverschluss ist weit unter dem Niveau einer jeden Hobbyschneiderin, aber ich war nicht geduldig genug, das besser hinzubekommen. Dazu führt diese Stoffart doch zu sehr ein Eigenleben. Aber glücklicherweise sieht das ja keiner. Gelernt habe ich, dass mir die 25 cm zu unbequem beim An- und Ausziehen sind (Apropos Zofe...). Das nächste Mal gönne ich mir wohl einen etwas längeren Seitenreissverschluss.



Auf den Modellbildern des Anbieters wird das Kleid in beide Richtungen getragen. Mal ist der V-Ausschnitt vorn und mal der Rundausschnitt. 

Ich dachte zunächst, dass mir der Rundausschnitt vorn besser stehen würde. Ich finde nun aber auch den V-Ausschnitt, den ich deutlich verkleinert habe ganz gut. Das Kleid zieht an den Ärmeln ein wenig nach vorn, sobald ich den Rundausschnitt vorne trage. Samt und Fledermausärmel sind in Kombination ziemlich viel Stoff. Trotzdem: alles in allem gefällt mir das Kleid ganz gut.





Was der Streifen im Stoff ist, den man so überdeutlich auf den Fotos erkennt, weiss ich nicht. Hat sicher mit meinem burschikosem Waschen und über die Leine schmeissen zu tun. Da werde ich mal bei Freunden den Tip mit dem Wäschetrockner ausprobieren. Danke dafür :)

Zwischen den Jahren komme ich hoffentlich noch zum Nähen. Als Alternative zu diesem Kleid standen nämlich noch zwei andere Ideen zur Verfügung: einmal das Kleid Wanda aus der La Maison Victor (Sept./Okt. 2016) aus einem pinken Wollstoff. Das hatte ich bereits einmal genäht und war sehr zufrieden. (links)
Und dann noch ein solches Kleid aus einem Strickjersey + Samt, wofür ich allerdings noch keinen Schnitt habe. (rechts) Tips willkommen ;)




Ausserdem liegt hier noch ein wunderschöner Nadelstreifenstoff für einen Mantel... Ihr seht, Pläne und Wünsche gibt es reichlich.






Liebes MMM-Team, liebe Mit-Näherinnen, es hat mir Spass gemacht mit Euch gemeinsam zu nähen! Es bleibt mir nur, Euch allen eine schöne Weihnacht zu wünschen! Kommt gut ins Neue Jahr, bleibt oder werdet gesund!

Kommentare:

  1. Das Kleid ist ganz ganz bezaubernd und wirklich sehr festlich geworden... Ich finde die Farbe ganz wunderbar. Der V Ausschnitt sieht vorne tatsächlich noch besser aus... Ich hoffe du findest Zeit zum Nähen, denn deine anderen Pläne finde ich auch beide sehr spannend... Auch dir ein gutes und gesundes Weihnachtsfest! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kleid sieht sehr schön aus und steht dir ausgezeichnet, sooo rosa finde ich es gar nicht.

    Frohe Weihnachten wünsche ich dir, LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ein festliches und trotzdem bequemes Kleid hast du da gezaubert. Der runde Ausschnitt vorne gefällt mir sehr gut. Es muss ja nicht immer alltagstauglich sein. Ein frohes Fest LG Jeanette

    AntwortenLöschen
  4. Ein wirklich wunder schönes Kleid und es steht dir ganz ausgezeichnet. Das Kleid Wanda möchte ich auch gerne nähen, bisher ist mir aber noch kein geeigneter Stoff über den Weg gelaufen. Frohe Weihnachten Julia

    AntwortenLöschen
  5. Ein Kleid aus Samt, das ist immer schön und festlich, egal ob irgendwo der RV etwas kurz ist oder nicht! Sehr raffiniert die Ausschnitt/Rückenausschnitt-Variante. Das verdoppelt ja direkt die Tragegelegenheiten ;-) Die Farbe steht Dir wirklich gut von dem Kleid und ich hoffe, dass Du es ganz oft tragen wirst. Spricht ja nichts dagegen auch an normalten Tagen ein Kleid mit Glamour zu tragen ;-) LG und wundervolle Festtage! Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist wunderschön geworden und vor allem sehr festlich.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  7. Stoff und Schnitt sind super kombiniert. Altrosa ist schon eine spezielle Farbe, mir gefällt sie an Dir ausgesprochen gut. Beide Ausschnittvarianten kannst DU gut tragen. Das Kleid schaut sehr schick aus und dank des Stoffes ist es sicher auch sehr bequem.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Obwohl ich auch nicht auf rosa Samt stehe, sieht das Kleid toll aus! Hmm, Alltagstauglichkeit ist da aber wirklich so eine Sache. Vielleicht finden sich da noch mehr Anlässe? :)

    AntwortenLöschen
  9. Wow, was für ein tolles Samtkleid. Sehr elegant. Irgendwann möchte ich mir auch mal eines nähen. Deines macht Lust, dass ich mir sofort eines nähe, aber ich sollte standhaft bleiben und erst mal meine vorhandenen Stoffe vernähen.

    Viel Spaß Dir beim Nähen der anderen Kleider.

    Lieber Gruß,
    Muriel

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, ein ganz toller Schnitt. Ich denke es geht nicht nur zur Weihnachten. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde dein Kleid ganz toll. Ob es alltagstauglich ist, kannst du natürlich besser beurteilen, aber durch den legeren Schnitt und die Dreiviertelärmel hat es auch etwas Lässiges.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Sicherlich alles Geschmackssache, ich für meinen Teil finde Farbe und Schnitt toll. Wunderschön ist es geworden! Gut, dass Du auch bei der Länge geblieben bist. Komme gut ins neue Jahr. Ich freue mich auf unser gemeinsames Nähen 2021. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen