Mittwoch, 27. Juli 2016

mmm*27 - ich packe meinen Koffer...

Juchu, auch ich kann bald meinen Koffer packen! Oder vielmehr alle Koffer - haha. Ich bin nämlich bei uns in der Familie der Kofferpacker. Der Gatte schleppt sie dann alle runter und rauf und wieder rückwärts.

Urlaub organisieren, zwischen Schulferien, Hortprogramm, Kitareise, Kita-Schliesszeiten und unbedingt einzuhaltenden Terminverbindlichkeiten des Arbeitgebers innerhalb der Schulferien(!)ist aber mal gar nicht so leicht muss ich sagen... 

Deshalb freue ich mich umso mehr, dass es auf den letzten Drücker noch geklappt hat und wir einen Urlaub  buchen konnten. Jottseidank muss ich mich da nicht noch mit dem Gatten ums Reiseziel streiten - wir können uns meist schnell einigen, was Art, Ziel, Anstrengungsgrad und sonstige Anforderungen an den Urlaub betrifft.

Wo es hingeht? In die italienischen Alpen. Für mich zum ersten Mal im Sommer, für den Rest der Familie ganz neu. Vor Jahren mal sehr bewundert auf der Durchfahrt zum Gardasee und nun voller froher Erwartungen auf das, was uns da wohl so begegnen mag.

Als absoluter Flachländer muss ich gestehen(der Teufelsberg ist hier schon ne grosse Nummer...), dass mich meine persönliche Packliste für dieses Urlaubsziel vor neue Herausforderungen stellt. Was bloss zieht Frau in den Bergen an? Womit lässt es sich gut AutoWandern, Spazieren, Steine klopfen, Kiesel am Flussbett sammeln? Ist die Wetterlage stabil oder unberechenbar? Kalt oder warm? Nieselig, neblig oder brenzelnde Sonne?

Keine Ahnung. Es bleibt auch nur noch wenig Nähzeit, um alle in meinem Kopf herum schwirrenden Nähideen dazu in die Tat umzusetzen.

Da ich kürzlich den Inhalt meines Kleiderschrankes für meine Verhältnisse ziemlich erfolgreich dezimiert habe, besitze ich kaum noch Funktionskleidung (die ich ohnehin selten bis nie genutzt habe...)

Aus diesem Grund habe ich mir in den letzten Tagen eine altmodische Alpen-Jogging-Knickebocker genäht. Zugegeben, der Stoff passt nicht ganz zum Projekt - es war irgendwie kein anderer zur Hand. Wirklich. Und auch die Taillenpartie überzeugt mich noch nicht so ganz. Sie sitzt für meine Seh- und Tragegswohnheit für diesen Schnitt zu tief. Intuitiv hatte ich vor, eine High Waist Knickerbocker zu nähen, bin dann aber doch stur nach Anleitung vorgegangen, da ich das Modell noch nicht zuvor genäht hatte. Ich hätte auf mein Bauchgefühl hören sollen. Nun, ich sehe es entspannt als Probemodell, denn ich denke, das Schnittmuster hat durchaus Potential. Vielleicht liegt das mit der labbrigen Taille auch schlicht am sehr dehnbaren Jerseystoff (trotz fester Vlieseinlage), denn ich habe durchaus etwas aus den Seiten- und Mittelnähten an Weite heraus genommen.

Seht selbst. Aber nicht wundern, ich habe sie noch nicht verzaubert.

Das passende sommerliche Schuhwerk zu finden, wird wohl eher ein Problem...

 





















Und natürlich musste ich bei unserem Reiseziel gleich an den wunderbaren Dirndl-Sew-Along denken, den Julia im Sommer 2014 angeboten hat und bei dem ich doch tatsächlich noch mitgemacht hatte. Wenn ich die Dirndl-Bluse noch fertig stelle - ähäm - (5 Knöpfe dran, drei Schlaufen, Fäden vernähen), dann könnte ich sie theoretisch bei Yvonne's Ufo-Abbau vorstellen und praktischer Weise auch noch in den Koffer packen und hätte dann dieses Outfit, falls es nicht ganz so warm wird:

Bitte entschuldigt die miese Qualität der Fotos und den völlig ungebügelten Zustand...


 

 


Dann kommt in den Koffer - ebenso wie bei Wiebke, die uns heute durch dieses tolle mmm-Spezial führt - eins meiner beiden neuen Tiramisu Kleider. jaha, ich lerne Jersey! Natürlich mit Strickjacke.


 

So, und den Rest muss ich mir noch überlegen... wo ich doch immer so unschlüssig bin.

Pssst - natürlich wird in meinem Koffer auch ein Strickprojekt zu finden sein.

Euch allen wünsche ich eine schöne Sommerzeit! Wo immer ihr sie in Eurer selbst genähten Kleidung verbringt!


Der  Wanderstock ist im Übrigen ein Souvenir aus meiner Kindheit und dass, obwohl wir eher nicht die Wander-Urlauber waren. haha. Schön oder?

Kommentare:

  1. Du wirst die schickeste Wanderin sein. Die Hose ist superschön. Dein "Dirndl" der Hammer.
    Lg m oo nika

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose sieht klasse aus, die würde ich sofort
    auf unsere Wanderung anziehen, klasse.
    Und das Tiramisu sieht auch phantastisch aus
    und steht dir ausgezeichnet.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist alles wirklich sehr toll! Auch die Hose finde ich ganz großartig, mich stört da jetzt keine "zu tiefe" Taille, und der Stoff ist auch hervorragend dazu. Hohe Taille wäre auch schön.
    Damit dürftest du wohl für alle Wege gerüstet sein und bist bestimmt die bestangezogenste Frau unterwegs :)

    AntwortenLöschen