Samstag, 4. Juli 2015

sommer-stoffwechsel 2015 - die stoffvorstellung

Aus persönlichen Gründen habe ich lange mit mir gerungen, ob ich weiter an diesem wunderbaren event - dem Sommer-Stoffwechsel 2015 - organisiert von Frau Siebenhundertsachen und Lottikatzkowski, teil nehmen werde.

Nun, so richtig weiss ich es wohl noch immer nicht. Dennoch habe ich mich durchgerungen, wenigstens an der Stoffvorstellung Teil zu nehmen, weil ich weiss, dass zumindest Eine sicherlich sehr gespannt ist, was ich über meinem Stoff wohl berichten mag: meine Stoffwichtelin.

Liebe Stoffwichtelin, als Dein Paket bei mir eintraf, erlebte ich trotz meiner sehr schweren Zeit einen kurzen Moment der grossen Freude. Es überrascht mich jedes Mal von Neuem, wie ungewöhnlich diese Näh-gemeinde ist; wie zugetan so viele unterschiedliche Menschen einander sein können. Der Stoff, der mich erreichte, ist genau für mich ausgesucht worden. Er passt so wunderbar genau auf meine Beschreibung und somit (zumindest für mein Empfinden) auch auf mich!



Der Stoff hat eine wundervolle Farbe: ein zartes Grün, herrlich sommerlich und er hat auch noch ein fein gewebtes Muster! Ich mag das, wenn es auf den zweiten Blick etwas zu entdecken gibt. Ausserdem ist er in der Weite ein wenig elastisch. Klingt nach einem bequemen Kleid, wen ihr mich fragt. Das merkte auch meine Stoffpatin in ihrem sympathischen Briefchen an.


                                      

Die Farbe ist recht schwer wiederzugeben. Im unteren Bild, halb in der Abendsonne und ungebügelt auf der Wäscheleine, lässt sich das grünliche erahnen.

Die feine Webstruktur - immer noch ungebügelt...


Und jetzt kommt's: es lag nicht nur der wunderschöne Stoff im Paket, sondern auch noch passendes Zubehör. Ich kann hier - und bitte nicht neidisch werden - von Garn, einem Nahtreissverschluss, sososotollen farblich passenden schlichten Knöpfen UND einer beziehbaren Gürtelschnalle!!! reden! Ja. So ist es. Das wollte ich im Übrigen schon immer machen, eine Gürtelschnalle mit Stoff beziehen.



Der Stoff sprach im Übrigen sofort zu mir und rief, wie oben schon erwähnt: Kleid! Ich hatte auch, noch bevor ich das Zubehör erblickt habe, einen Schnitt im Kopf, den ich in hinreißender Version bei Frau Kleidermanie entdeckt habe: Crepe von Colette Patterns. Der liegt auch schon hier. Bedauerlicher Weise wäre der ohne Knöpfe, Reissverschluss (das könnte ich gerade noch noch verschmerzen :)) und bezogener Gürtelschnalle. Sollte ich doch die Kraft finden, mir die nächsten Wochen ein Kleid zu nähen, hättet ihr eine Idee für ein Kleid mit Knöpfen und Gürtelschnalle für mich? Vielleicht der bewährte McCall's M6503 und einfach einen Gürtel dazu nähen? Ich mag den Kragen. Hm.

Sollte mir die Kraft fehlen, liebe Stoffpatin, dann verzeih mir. Es liegt auf gar keinen Fall an Deinem tollen Stoff! Ich mag ihn sehr. Ich habe im Übrigen keine Ahnung, wer Du sein könntest.

Jetzt werde ich mich zu guter letzt noch einreihen, heute bei Frau Siebenhundertsachen, die für uns die Stoffvorstellungen sammelt gesammelt hat. Ich schaue bei Euch, was ihr so macht, das tut gut.           

Kommentare:

  1. Es tut mir Leid, dass es dir gerade nicht gut geht. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute. Du machst das richtig, versuche dich weiterhin an kleinem zu freuen.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich danke Dir vielmals, lieb Julia. Ich versuche es.
      Lieben Gruss h

      Löschen
  2. Der Stoff ist ein Traum und er wird ja nicht schlechter, wenn er eine Weile warten muss. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe in deiner Nähe sind liebevolle Menschen, die für dich da sind.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Nichts muss, alles kann.
    Mach es in deinem Tempo.
    Wenn dir etwas Ablenkung gut tut, dann beginne mit zuschneiden und wenn es läuft, näh' was schönes.
    Wenn es zu anstrengend ist und der Kopf nicht will, dann freust du dich bestimmt auch in ein paar Tagen/Wochen daran.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe H.!
    Nachdem ich selber auch eine kleine Pause gemacht habe, habe ich heute erst mal wieder bei dir vorbeigeschaut. Zwischen den Zeilen klingt es nach einer schweren Zeit. Ich denk an dich und wünsche dir und deiner Familie gute Unterstützung und immer wieder einen Lichtblick!
    Ganz liebe Grüße von
    Luise

    AntwortenLöschen
  5. Meine Liebe,
    ich denke öfter an Dich. Alles Gute Dir!
    Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen